• Nie wieder schmerzende Füße
  • Von Orthopäden geprüft
  • High-Tech Laufsohle
  • Patentierte Soft-Step Technologie! Patentnr: 10 2011 016 949

Versand & Lieferung

Die Versandkosten an Endkunden betragen € 5,95 innerhalb Deutschlands als DHL - Standardpaket
Ausserhalb Deutschlands und innerhalb von Europa betragen die Versandkosten pauschal € 17,95
Ausserhalb der EU beträgt die Versandpauschale € 34,95


Für private Endkunden gilt:

Sie können Ihre Ware innerhalb von 14 Tagen ab Erhalt der Ware an WEBER SCHUH ohne Angabe von Gründen und auf Kosten von WEBER SCHUH zurücksenden, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Bitte behandeln Sie auch Kartonage, Papier, Schuhbeutel, etc so, dass diese nicht beschädigt werden. Lesen Sie dazu bitte auch die Widerrufserklärung !

Die Retoure schicken Sie bitte an:
 

Weber Schuh GmbH & Co KG
IQS Textilservice GmbH
Landgrafenstraße 45
41069 Mönchengladbach
                               

Die Versandkosten an Händler werden wie mit WEBER SCHUH GmbH & Co.KG vereinbart abgerechnet.


Lieferung an Händler

1. Sofern nichts anderes vereinbart ist, erfolgt die Lieferung und der Versand der Ware unversichert ab dem Logistikstandort auf Kosten und Gefahr des Käufers. WEBER SCHUH bestimmt den Transportweg. Teillieferungen und vorzeitige Lieferungen sind zulässig.

2. Für die Rechtzeitigkeit der Lieferung kommt es ausschließlich auf den Tag der Übergabe der Ware durch WEBER SCHUH an das Versandunternehmen an.

3. Nach Ablauf der auf der Auftragsbestätigung vermerkten Lieferfrist beginnt automatisch eine Nachfrist von 12 Tagen. Nach Ablauf dieser Nachfrist gilt der Rücktritt vom Vertrag als erfolgt, wenn nicht der Käufer innerhalb weiterer 14 Tage schriftlich Vertragserfüllung verlangt.

4. Bei höherer Gewalt, Arbeitskampfmaßnahmen, behördlichen Maßnahmen sowie bei unverschuldeten Betriebsstörungen wird die Liefer- bzw. Abnahmefrist um die Dauer der Verhinderung verlängert. Der Grund und die voraussichtliche Dauer der Verhinderung ist dem Käufer mitzuteilen, wenn abzusehen ist, dass etwaige Lieferfristen nicht eingehalten werden können.

5. Bei Auftreten von Fabrikationsfehlern in der Herstellung durch WEBER SCHUH, bei Fehlern im Leder und wenn die bei WEBER SCHUH vorhandenen Ledermengen nicht zur Herstellung der erforderlichen Stückzahl ausreichen, ist WEBER SCHUH berechtigt, im Ganzen schuldbefreiend entsprechende Mindermengen zu liefern.

6. Ist WEBER SCHUH die Erfüllung des Vertrages mangels eigener Belieferung ohne Verschulden unmöglich, kann WEBER SCHUH vom Vertrag zurücktreten. WEBER SCHUH ist auch zum Rücktritt berechtigt, wenn objektive Umstände (z.B. negative Kreditauskünfte) berechtigten Anlass zu Zweifeln an der vertragsgemäßen Erfüllung durch den Käufer geben. Ansprüche erwachsen dem Käufer aus dem Rücktritt nicht.

7. Weitere Ansprüche wegen verspäteter Lieferung oder - auch teilweiser - Nichtlieferung, insbesondere Schadensersatzansprüche stehen dem Käufer nicht zu, es sei denn, diese würden auf grob fahrlässigem oder vorsätzlichem Verhalten von WEBER SCHUH beruhen. Der Anspruch ist der Höhe nach auf den typisch vorhersehbaren Schaden begrenzt. 


Zurück
Parse Time: 0.238s